Aktuelles aus der Bayreuther Religionswissenschaft

kuwi-fakultaet

Studienbeginn im Sommersemester 2015

Die Bewerbung für den Masterstudiengang Religionswissenschaft ist ab sofort möglich. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Für den Bachelorstudiengang Kultur und Gesellschaft ist keine Bewerbung erforderlich. Sie können sich direkt einschreiben, sobald das online Portal geöffnet ist (ab 9. März bis 10. April 2015).

Die Wochenübersicht und das komm. Vorlesungsverzeichnis zu den Lehrveranstaltungen der Religionswissenschaft im SoSe 2015 finden Sie hier.
(Bitte beachten Sie, dass sich noch Veränderungen ergeben können)

domplatzv

Prof. Bochinger Co-Dirktor des Weltkongresses der Religionswissenschaft

In seiner Funktion als Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft e.V. (DVRW) ist Prof. Dr. Christoph Bochinger gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Rüpke (Universität Erfurt) Kongressdirektor des XXI. World Congress der International Association for the History of Religions (IAHR). Der Kongress unter dem Thema „Dynamics of Religions. Past and Present“ findet vom 23. bis 29. August 2015 an der Universität Erfurt statt.

Die Anmeldung erfolgt online über die Kongress-website, eine vergünstigte Anmeldung ist noch bis 15. März möglich.

Titelseite 3

Islamisierung des Abendlandes?

wir laden Sie herzlich ein zum öffentlichen Vortrag von Prof. Bochinger zum Thema "Islamisierung des Abendlandes? Zur Rolle des Islam in der deutschen Gesellschaft". Der Vortrag wird vom Universitätsverein ausgerichtet und findet in der KSB in Pegnitz statt. Wir werden eine Mitfahrgelegenheit nach Pegnitz organisieren. Bitte melden Sie sich bis zum 1. März im Sekretariat an.

Datum: Montag, 9. März 2015, 18:00 Uhr
Ort: KSB Pegnitz, Verwaltungsgebäude, Erdgeschoss

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

workshop paula

copyright: Arnold Imron Schmit

Schwellen, Grenzen, Neuland.

Aktuelle Verortungsprozesse in islamischen Gegenwartskulturen

Der workshop zum Thema "Schwellen, Grenzen, Neuland" wurde von der Professur für Religionswissenschaft mit Schwerpunkt islamische Gegenwartskulturen veranstaltet und fand am 12. und 13. Februar 2015 an der Universität Bayreuth statt.

Hier finden Sie das Programm.

stroumsas

copyright: Wissenschaftskolleg Berlin

William James-Gastprofessur im WS 2014/15

Die Professoren Sarah Stroumsa und Guy G. Stroumsa von der Hebrew University, Jerusalem, waren vom 7. bis 12. Januar 2015 in der Religionswissenschaft zu Gast und hielten eine Veranstaltungsreihe zum Thema “Interconnections between Judaism, Christianity and Islam from Late Antiquity to the Middle Ages”.

Der Eröffnungsvortrag fand im Rahmen der Bayreuther Stadtgespräche am Mittwoch, 7. Januar 2015 statt zum Thema: "Varieties of Religious Interconnections: Jews, Christians and Muslims from Late Antiquity to the Middle Ages”.

Hier finden Sie ein paar ausgewählte Bilder zum Festvortrag.

Hier einige zum workshop am Sonntag, 11.1.2015


Istanbul_03-3

Neue Zeitschriften!

Wir freuen uns zwei Newsletter präsentieren zu können:

Den Alumni Newsletter Dez. 2014

sowie die 2. Ausgabe der Prophezeitung, die von den Studierenden der Religionswissenschaft herausgegeben wird.

ulrich_berner2

Preis für gute Lehre

Wir freuen uns, dass Herrn Prof. Dr. Ulrich Berner als Anerkennung für seine herausragenden Leistungen der Preis für gute Lehre des Bayerischen Staatsministeriums verliehen wurde.  Der Preisträger zeichnet sich durch überdurchschnittlichen Engangement für die Lehre sowie für die Belange der Studierenden aus.

Die Preisverleihung fand am 21.11.2014 an der Universtät Passau statt, den Bericht dazu können Sie hier nachlesen.

Eva Spies 1

Neue Professur für Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Afrika

Dr. Eva Spies ist seit Mai 2014 Juniorprofessorin für Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Afrika an der Universität Bayreuth.

Im Mittelpunkt ihrer Forschung stehen die vielfältigen Formen des Christentums sowie traditionale Religionsformen in Westafrika und auf Madagaskar. Mit Bezug auf diese regionalen Schwerpunkte arbeitet sie über Themen wie beispielsweise religiöse Vielfalt und religiöse Anthropologien, über das Verhältnis von Religion, Politik und „Entwicklung“ und religiöse Gesellschaftsentwürfe.

 

 

 

Universität Bayreuth -