Aktuelles aus der Bayreuther Religionswissenschaft

kuwi-fakultaet

Studienbeginn im Sommersemester 2015

Die Bewerbung für den Masterstudiengang Religionswissenschaft ist ab sofort möglich. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Für den Bachelorstudiengang Kultur und Gesellschaft ist keine Bewerbung erforderlich. Sie können sich direkt einschreiben, sobald das online Portal geöffnet ist (ab 9. März bis 10. April 2015).

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2015

Die Wochenübersicht und das komm. Vorlesungsverzeichnis zu den Lehrveranstaltungen der Religionswissenschaft finden Sie hier.
(Bitte beachten Sie, dass sich noch Veränderungen ergeben können)

bochinger    markus Dressler

Prof. Christoph Bochinger, Prof. Markus Dreßler

Forschungsfreisemester für Prof. Bochinger, Vertretungsprofessur für Prof. Dreßler

Prof. Dr. Christoph Bochinger wurde im Sommersemester 2015 ein Forschungsfreisemester bewilligt. Es wird aus Mitteln des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaft finanziert und dient der Fertigstellung des Syntheseprojekts des Nationalen Forschungsprogramms 58, „Religionsgemeinschaften, Staat und Gesellschaft“ (siehe www.nfp58.ch).

Prof. Dr. Markus Dreßler erhält für denselben Zeitraum eine Vertretungsprofessur und vertritt die Lehre von Prof. Bochinger. Prof. Dreßler war bereits von 2013 bis 2014 als wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl tätig und habilitierte sich 2014 an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät für das Fach Religionswissenschaft. Seine Schwerpunkte sind Türkische Religionsgeschichte und Religionssoziologie, Alevitentum, Säkularismus, Religion und Nationalismus, Minderheitendiskurse.

domplatzv

Prof. Bochinger Co-Direktor des Weltkongresses der Religionswissenschaft

In seiner Funktion als Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft e.V. (DVRW) ist Prof. Dr. Christoph Bochinger gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Rüpke (Universität Erfurt) Kongressdirektor des XXI. World Congress der International Association for the History of Religions (IAHR). Der Kongress unter dem Thema „Dynamics of Religions. Past and Present“ findet vom 23. bis 29. August 2015 an der Universität Erfurt statt.

Die Anmeldung erfolgt online über die Kongress-website.

Die Fachgruppe Religionswissenschaft bietet eine Exkursion zum Kongress an: Die Auschreibung mit allen Informationen finden Sie hier.

Fotolia_18130244_L_web

Alle gleich? Ein Überblick über islamische Gegenwartskulturen

Prof. Dr. Paula Schrode hielt am 17. März 2015 im Evang. Bildungswerk einen Vortrag zu "Alle gleich? Ein Überblick über islamische Gegenwartskulturen".

Sunniten, Schiiten, Salafisten - was verbirgt sich dahinter? Wie stehen diese islamischen Gruppierungen zueinander, woran glauben sie - und was hat das mit den Muslimen in unserer Nachbarschaft zu tun?
Dieser Vortrag gab Hintergrundinformationen zur historischen Vielfalt islamischer Traditionen, aber auch zu gegenwärtigen Entwicklungen. Dabei wurden vor allem Bezüge zu den Muslimen in Deutschland hergestellt.

Die Veranstaltung fand im Rahmenprogramm der Ausstellung "Yes, we´re open! - Willkommen in Deutschland" statt und wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt.

afosemine-adogame

Guest lecture

Prof. Dr. Afe Adogame (Centre of African Studies, University of Edinburgh) spoke on March 11 to

Digitizing Divination: The glocalization of indigenous African spiritualities.

Here you will find the abtract

Titelseite 3

Islamisierung des Abendlandes?

Prof. Bochinger hielt am 9. März einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Islamisierung des Abendlandes? Zur Rolle des Islam in der deutschen Gesellschaft". Der Vortrag wurde vom Universitätsverein ausgerichtet und fand in der KSB in Pegnitz statt.

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

stroumsas

copyright: Wissenschaftskolleg Berlin

William James-Gastprofessur im WS 2014/15

Die Professoren Sarah Stroumsa und Guy G. Stroumsa von der Hebrew University, Jerusalem, waren vom 7. bis 12. Januar 2015 in der Religionswissenschaft zu Gast und hielten eine Veranstaltungsreihe zum Thema “Interconnections between Judaism, Christianity and Islam from Late Antiquity to the Middle Ages”.

Der Eröffnungsvortrag fand im Rahmen der Bayreuther Stadtgespräche am Mittwoch, 7. Januar 2015 statt zum Thema: "Varieties of Religious Interconnections: Jews, Christians and Muslims from Late Antiquity to the Middle Ages”.

Hier finden Sie ein paar ausgewählte Bilder zum Festvortrag.

Hier einige zum workshop am Sonntag, 11.1.2015


Istanbul_03-3

Neue Zeitschriften!

Wir freuen uns zwei Newsletter präsentieren zu können:

Den Alumni Newsletter Dez. 2014

sowie die 2. Ausgabe der Prophezeitung, die von den Studierenden der Religionswissenschaft herausgegeben wird.

 

 

 

Universität Bayreuth -