Türkisch-Deutsche Universität

Aufbau des B.A. Studiengangs Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul (TDU) 

Leitung: Prof. Dr. Christoph Bochinger
Laufzeit: 2015-2016
Förderung: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Prof. Bochinger koordiniert die Einrichtung des B.A.-Studiengangs Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul. Die Universität wurde auf der Basis einer bilateralen Vereinbarung zwischen Deutschland und der Türkei gegründet und im April 2014 offiziell eröffnet. Die Universität Bayreuth gehört bereits seit 2008 dem deutschen Konsortium an. 

Projektbeschreibung:

Der achtsemestrige B.A. Studiengang Kultur- und Kommunikationswissenschaft soll über die Auseinandersetzung mit dem Leitthema Transkulturalität im Kontext der Dynamiken deutsch-türkischer Wissens- und Kulturräume Grundkenntnisse und gleichzeitig auch praktische Kompetenzen vermitteln. Mit dieser Ausrichtung, die den spezifischen Ort des deutsch-türkischen Wissensaustauschs in den Fokus des Programms stellt, wird der Studiengang als ein Kernstudiengang der Kultur­wissenschaftlichen Fakultät  der TDU fungieren.

In den Kultur- und Sozialwissenschaften ist es theoretisch unumstritten, dass menschliches Handeln nur in seinen sozialen und kulturellen Kontexten kompetent analysiert und erklärt werden kann. Diese Einsicht dient als Ausgangspunkt der Beschäftigung mit deutscher, türkischer sowie transnationaler Kultur und Kommunikation. Auch der Auseinandersetzung mit Reflexivität kommt hierbei eine zentrale Rolle zu: Wissenschafts­traditionen sind Teil von Kultur und erforschen diese nicht nur, sondern produzieren sie gleichzeitig. Sensibilität für solche Dynamiken der Wissensbildung in nationalen sowie inter- und transnationalen Kontexten zu erarbeiten ist ein zentrales Anliegen des Projektes TDU im Allgemeinen und des B.A.-Studienganges Kultur- und Kommunikationswissenschaften im Besonderen. Unter diesen Prämissen soll der Studiengang innovative neue Wege gehen, über die seine Studierenden zur kompetenten Kultur- und Kommunikationsanalyse angeleitet werden.

Das Curriculum wird gemeinsam mit der türkischen Seite und mehreren Partnerhohschulen aus dem Konsortium der TDU konzipiert und verabschiedet.