karsten_nations_unies  UNO-im-Geneva Quaker-Archives-in-London

Religiöse Nicht-Regierungsorganisationen im Kontext der Vereinten Nationen

Leitung: Dr. Karsten Lehmann

Ziel des Projekts: Das hier vorgestellte Projekt möchte einen im Vergleich dazu bislang erstaunlich wenig berücksichtigten Aspekt der religiösen Gegenwartskultur analysieren: die Positionierung religiöser Organisationen im globalen Kontext der Vereinten Nationen. Es nimmt seinen Ausgang bei der Beobachtung, dass religiöse Organisationen zunehmend als internationale politische Akteure in Erscheinung treten und sich im System der Vereinten Nationen engagieren. Diesen Etablierungsprozess gilt es, in drei Fallanalysen - zur Commission of the Churches on International Affairs (CCIA), zum Friends World Committee for Consultation (FWCC) und zu Pax Romana (IMCS - ICMICA) - genauer zu beschreiben und dann im Hinblick auf seine Konsequenzen für die Entwicklung religiöser Organisationen zu deuten.

Die damit einhergehende Entwicklung ist in dreifacher Hinsicht von Interesse:

(a) Im Blick auf die Vereinten Nationen deutet sie an, in welchem Umfang eine politische Institution, die stark von der säkularistischen Trennung von Religion und Politik geprägt ist, religiösen Organisationen Zugang zu Entscheidungsprozessen gewährt.


(b) Im Blick auf die einzelnen religiösen Organisationen wird deutlich, dass unterschiedlichste (national, regional oder international agierende) religiöse Gruppierungen den Anschluss an die internationale Politik suche und auch finden.


(c) Schließlich lassen sich im Blick auf die Internationalen Beziehungen Tendenzen zum Aufbau internationaler religiöser Netzwerke beobachten, die tief in der globalen Zivilgesellschaft verankert sind.

Die dazu notwendigen, empirischen Analysen basieren auf intensiven Archivstudien in Genf (CCIA), Fribourg (IMCS – ICMICA) und London (FWCC), die – wie das gesamter Projekt – von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden. Durchgeführt wird das Projekt als Kooperation zwischen:

Dem Institut zur Erforschung der religiösen Gegenwartskultur (IrG), Bayreuth, dem Observatoire des Religions en Suisse (ORS), Lausanne und dem Berkley Center for Religion, Peace, and World Affairs, Washington, DC.

Ausgewählte Publikationen im Umfeld des Projekts:

    Lehmann, Karsten: Vielfalt religiöser Traditionen und Organisationen in der internationalen Politik, Eine Replik auf Claudia Baumgart-Ochse und Mariano Barbato, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 18 (2011), 139-154.

    Lehmann, Karsten, Zur Etablierung von Religionen im Kontext der Vereinten Nationen, - Ein Überblick, in: Religion – Staat – Gesellschaft 11 (2010), S. 33-52.

    Lehmann, Karsten, Interdependenzen zwischen Religionsgemeinschaften und internationaler Politik, - Religionswissenschaftliche Anmerkungen zu politikwissenschaftlichen Religionskonzeptionen -, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 17 (2010), S. 75 – 99.

    Lehmann, Karsten, Individuelle Spiritualität und politische Positionierung, - Wandlungen der Bedeutung von Religionen -, in: Bayreuther Beiträge zur Erforschung der religiösen Gegenwartskultur / BBrG: www.bbrg.info/hefte/2008/ 2008_01/2008_01_Text.pdf

Ausgewählte Vorträge im Umfeld des Projekts:

- Panel: Leben Religionen von Voraussetzungen, die sie selbst nicht garantieren können? - Religionswissenschaftliche Ansätze zu Religionen und Politiken (Tagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft in Heidelberg, Sept. 2011)

- Workshop: Religionen und Politiken (Universität Bayreuth, Juli 2011 und April 2013)

- Vortrag: New Religious Professionals – Religious Representatives in Global Civil Society (ISSR / SISR Konferenz: Religion and Economy in a Global World / Aix en Provence, Juli 2011)

- Vortrag: The Development of Religions on the Stage of Global Politics (Tagung des DFG-Projekts ‚Globalization of the Churches’: The World Council of Churches since the 1960s / Bossey, März 2011)

- ‘New Religious Professionals’: Religious Representatives in the Context of the UNO (Exkursion der Facheinheit Religion der Universität Bayreuth, Nov. 2010)

- Vortrag: Working towards the establishment of a Global Civil Religion? Religious NGOs in the context of the United Nations Organisation (Kolloquium der Jacobs-University / Bremen, Nov. 2010)

- Vortrag: Les Débats sur les Droits de l’Homme dans le Conseil Oecuménique (Atelier de Recherche des Observatoire des Religions en Suisse, Okt. 2010)

- Vortrag: Religious Representatives inside the Public Sphere of International Relations (Tagung der International Association for the Study of Religions: Religion – a human Phenomenon, August 2010)

- Vortrag: On the Paradox of Religious Action inside Global Civil Society (Kolloquium der Open University: New Research in Religious Studies, Juni 2010)

 

 

Universität Bayreuth -