asakusa-006    San-Po-Kong-11

Frauen im gegenwärtigen japanischen Buddhismus

Projektleitung: PD Dr. Monika Schrimpf

Leitendes Interesse dieses Projektes ist die Frage, wie im zeitgenössischen japanischen Buddhismus unterschiedliche Frauen die Rolle des Buddhismus für Individuum und Gesellschaft bestimmen, und welches Selbstverständnis sie daraus ableiten. Im weiteren Sinne steht dahinter das Interesse an der Frage, wie in der Formierung von Gender-Rollen innerhalb des zeitgenössischen gelebten Buddhismus traditionelle Genderkonstruktionen der buddhistischen Schulen bzw. der japanischen Gesellschaft einerseits, moderne Frauenbilder des japanischen Feminismus und anderer emanzipatorischer Strömungen andererseits zusammen wirken.

Mit dem Projekt möchte ich Licht werfen auf zeitgenössische Interpretationen von Buddhismus aus weiblicher Sicht. Dabei geht es mir vor allem darum, die Vielfalt der Perspektiven und Interessen aufzuzeigen, vor deren Hintergrund sich buddhistische Frauen mit ihrer Religion und ihrer Rolle darin auseinandersetzen. 'Buddhistische Frauen' bezeichnet dabei sowohl solche Frauen, die sich selbst explizit als Buddhistin bezeichnen und als solche in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden als auch solche Frauen, die buddhistische Praxis und Lehren rezipieren, ohne damit eine religiöse Zugehörigkeit zum Ausdruck zu bringen. So kann im Falle buddhistischer Nonnen oder der Mitglieder des "Netzwerkes für Frauen und Buddhismus" eine bewusste Reflexion auf buddhistische Lehren und Praxis sowie auf die eigene Positionierung innerhalb dieser Tradition unterstellt werden. Daneben werden aber auch Frauen in den Blick genommen, die den Besuch von Tempeln und buddhistischen Feiern, die Ausübung ritueller Praxis oder Pilgerfahrten, sowie die Beschäftigung mit buddhistischer Kunst als eine Art Freizeitvergnügen ohne religiöses commitment betrachten.

Die Auswahl umfasst somit ordinierte und Laien-Buddhistinnen, die einen je unterschiedlichen sozialen Status innerhalb ihrer religiösen Gemeinschaft innehaben und in verschiedenen buddhistischen Institutionen / Organisationen aktiv sind.

Universität Bayreuth -